Durchwachsener Heimspieltag der Gerlinger Radballer

Durchwachsener Heimspieltag der Gerlinger Radballer

Am 14.12.2019 hatten unsere Gerlinger Landesligamannschaften Gerlingen 1 (Frank Bedarf und Tobias Wagner) und Gerlingen 2 (Stefan Rapp und Sebastian Katz) Ihren ersten Heimspieltag in der Breitwiesen Turnhalle.
Das erste Spiel von Gerlingen ging gegen Oberesslingen 4. Hier konnten Tobi und Frank schnell in Führung gehen, kassierten aber leider kurz darauf den Ausgleichstreffer. 30 Sekunden vor dem Halbzeitpfiff erzielte Gerlingen 1 noch den Führungstreffer.
Nach der Halbzeit ging es hin und her wobei Oberesslingen das glücklichere Händchen hatten und mit 3:2 20 Sekunden vor Schluss in Führung gingen. Nun blieb Gerlingen nur noch ein Versuch und Buchstäblich mit den Schlusspfiff konnte Frank noch den Ausgleich erzielen.
Der zweite Gegner war Ersingen 1 hier wollte überhaupt nicht klappen, Pfosten, Latte, knapp daneben. Bei Ersingen lief es dagegen wie am Schnürchen und so endete dieses Spiel leider viel zu deutlich mit 0:6 für Ersingen 1.
Im dritten Spiel gegen Enzberg 1 zeigten Tobi und Frank wieder was Sie können. Schönen schnelle Spielzüge, Abstauber und klasse Freistöße ließen die Zuschauer staunen und über ein 9:2 für Gerlingen jubeln.
Der letzte Gegner hieß Karlsruhe 2 ein klarer Favorit für die Aufstiegsplätze dieses Jahr. Frank und Tobi war klar dass sie nun ruhig und sauber spielen mussten. Durch ein frühes Tor von Frank unter dem Trettlager des Torwarts konnten sie diese Ruhe auch umsetzen. Kurz vor der Halbzeit konnte Frank noch das 2:0, ebenfalls wieder unter dem Trettlager, erzielen. In der zweiten Hälfte wollte Karlsruhe unbedingt das Spiel noch drehen aber Gerlingen lies fast keinen Torschuss zu, allerdings konnten Sie Ihre Chancen auch noch verwerten. 2 Minuten vor dem Ende erzielte Karlsruhe dann noch das 2:1 aber nun zeigte Frank seine ganze Routine und spielte die Zeit sicher runter. Dabei konnte er es immer wieder schaffen trotz angezeigtem Zeitspiel den Ball so aufs Tor zu bringen das Gerlingen weiter in Ballbesitz blieb und Karlsruhe keinen weiteren Angriff mehr hatte.

Für Gerlingen 2 lief es leider alles andere als gut. Im ersten Spiel gegen Ersingen 1 müssen sie von Anfang an einem Rückstand hinterherfahren und verloren am Ende mit 1:5.
Spiel 2 von Stefan und Basti gegen Karlsruhe war leider nicht besser und sie kamen überhaupt nicht zum Zug. Auch dieses Spiel ging sehr deutlich mit 0:7 an Karlsruhe 1.
Ihr letztes Spiel gegen Enzberg 1 fing so an wie die anderen endeten. So stand es 3 Minuten vor Ende der zweiten Halbzeit 0:4 für Enzberg. Wie aus dem nichts glückte Basti und Stefan nun alles, so dass sie 30 Sekunden vor Ende nur noch 3:4 hinten lagen und im Ballbesitz waren. Sie wollten noch mit dem letzten Angriff den Ausgleich erzielen, diesen Schuss konnte der Enzberger Torwart noch abwehren. Nun wollte er nochmals Angreifen aber Stefan setzte ihn unter Druck und so kam es das er den Ball ins eigene Tor beförderte und Gerlingen am Schluss mit einem 4:4 wenigsten 1 Punkt verbuchen konnten.
Gerlingen 1 steht nun auf Platz 4 Gerlingen 2 auf Platz 9 in der Tabelle

Ergebnisse des Spieltags:

Gerlingen 1 – Oberesslingen 4  3:3
Gerlingen 1 – Ersingen 1          0:6
Gerlingen 1 – Enzberg 1           9:2
Gerlingen 1 – Karlsruhe 2         2:1
Gerlingen 2 – Ersingen 1          1:5
Gerlingen 2 – Karlsruhe 2         0:7
Gerlingen 2 – Enzberg 1           4:4

FB

Please publish modules in offcanvas position.